Julienne, Nathalie und Noelle mit Jumper

 

Jasmin Mit Jupiter und Sirius

Hallo mein Name ist Jupiter, ich werde aber von allen Jupi genannt.Ich brauche im Hoopers von 0 auf 100 unter einer Sekunde, das Tempo langsam kenne ich nicht,was manchmal meine Futtermaschine an ihre Grenzen bringt.

kläff kläff, ich bin Sirius. Hoopers macht mir Spass, auch wenn es für mein hohes Alter nicht immer einfach ist vom Agillity her mich ans Hoopers zu gewöhnen. Manchmal ist der Platz und das rundherum auch sehr interessant. Zum Glück nimmt es meine Trainingspartnerin nicht immer ganz so ernst, so habe ich immer grossen Spass mit zu machen. Mein Tempo ist eher gemütlich anders als bei meinem grossen Bruder Jupi.

 

Eli und Bloom

Hallo ich bin Bloom. Eine eitle Hündin die gern seine Besitzerin zum Hooper-training nimmt. Besondere Freude habe ich an den Tunnel. Da renne ich hinein auch wenn sie es nicht will. Die Tunnel finde ich mega toll vor allem wenn es regnet. Dann bleibe ich manchmal auch einfach drin. Meine Spezialitäten sind aber Schnelligkeit und flink sein wie ein Wiesel. Deshalb habe ich auch mühe, am Start meine Beine still zu halten.  Aber das macht mir SPASS. Meine Besitzerin denkt, wir sind das beste Hooper Team; und sie hat recht.

 

Eva mit Mali

Hat jemand Hoopers gesagt? Dann nichts wie hin, das macht nämlich ganz viel Spass!

 

Kilian und Angelika mit Emil

Wuff!! Ich bin EMIL!
Ich bin ein grosser Fan von SLOW-Hooper’s! Das heisst, ich nehme mir VIEL Zeit alle Geräte und Hindernisse gemütlich und mit viel Freude zu durchwandern. Dies hat für meine Besitzer einen grossen Vorteil, denn damit haben sie genügend Zeit sich für die Kommandos und Richtungswechsel vorzubereiten.Denn Du musst wissen, HOOPER’s ist super cool aber ich muss mich sehr konzentrieren und lerne viel und das macht MEGA SPASS!Mit Maggie haben wir eine sooo geduldige und stets gut gelaunte Trainerin. 

 

Cornelia mit Lucy

Hier seht ihr Lucy, eine 5 jährige  liebenswerte u. temperamentvolle Terriermischung.
Zusammen besuchen wir seit 1 Jahr am Samstag den Hooperskurs und haben BEIDE sehr viel dazugelernt. Auch wenn der Parcours teilweise Lucymässig abgeändert wird, sind wir mit viel Spass u. einer coolen Truppe dabei!
Cornelia u. Lucy🐾

 

Silvan mit Benji

Ich finde Hoopers mega spassig und toll, weil man mit einem Hund arbeiten kann. Das Spannende ist, dass man sich versteht obwohl beide eine andere Sprache sprechen. Es geht darum, den Hund von weitem mit einem Weg um die Hindernisse zu führen. Mein Lieblingsgerät ist der PopUp. Man muss den Hund um das Gerät führen. Wenn ich «Rumrum» sage, muss der Hund um den PopUp laufen. Dazu strecke ich die Rechte Hand aus und gehe mit dem linken Fuss einen Schritt nach vorne. Dann geht er um den PopUp. Wenn ich am nächsten Tag, nach dem Hoopers aufstehe, springt mich mein Hund immer an, weil er denkt, dass wir wieder ins Hoopers gehen. Es macht uns beiden viel Spass.

Tjasa und Inti

Hallo ich bin Inti.Seit Jahren nehme ich an verschiedenen Hundesportaktivitäten teil (Frisbee, Agility, Lavinen-Rettug,..) Mein absoluter Favorit ist Agility. Aber da ich in meinem goldenen Alter bin, hält mich meine Besitzerin Tjasa in einer guten Form mit Hoppers. Am Anfang war es für mich eine Herausforderung, da ich auf eine ungewohnte Distanz arbeiten und mich an neuer Hindernisse gewöhnen musste. Ich versuche es weiter. Ich kann sagen, es zahlt sich aus. Sie kennen das Sprichwort: Es kommt immer erst schwer, bevor es leicht wird. Hoopers - absolut empfehlenswert.

Jacqueline mit Ringo und Xaver mit Quarto

Hallo, wir sind zwei Sheltie-Buben, ich bin Ringo und der Angsthase neben mir ist Quarto. Keine Angst wir wohnen nicht in der Kiste, wir sind einfach immer für jedes Abendteuer zu haben. Wenn wir nicht gerade Baumstämme erobern lieben wir es zu Hoopern. Mann macht das Spass! Quarto hat ja noch etwas warten müssen, bis er auch hoopern durfte. Aber inzwischen arbeitet Xaver mit ihm und sie machen tolle Fortschritte. Jacqueline und ich sind gar nicht so viel weiter als die zwei. Aber das ist egal, denn Hauptsache wir dürfen durch die Parcours laufen, die Maggie mit viel Hingabe aufstellt.