Systemisches und tiersystemisches Seminar

Nicht mehr unendlich an Oberflächen-Symptomen herumdoktern: Endlich verstehen, welche tief liegenden Verbindungen zwischen Mensch und Tier wirken; welche Entwicklungschance unser Tier im Gepäck mitgebracht hat (bzw. wir für unser Tier) und warum bislang Verhaltenstraining, Wettkampfteilnahmen oder die Hundehaltung insgesamt oft schwierig bis aussichtslos erschienen.

Kennst du das auch: Trotz fleissigem Training unter guter Anleitung, verbessert sich das Verhalten des Vierbeiners nicht oder nicht dauerhaft. Angst- oder Aggressionsverhalten des Tieres, bringen dich zur Verzweiflung. Oder, im Training klappt der Gehorsam stets wunderbar – kaum betritt ein Leistungsrichter/Bewerter den Platz, ist jegliches Können plötzlich wie ‚weggezaubert’. Oder, obwohl du alle medizinischen Möglichkeiten längst genutzt hast, treten Körpersymptome oder Krankheiten immer wieder auf (beim Tier, beim Menschen oder auch wechselweise). Oder, es zeigen sich bei deinen Tieren über Folge-Generationen hinweg immer wieder verblüffend ähnliche Auffälligkeiten im Verhalten, im Training, im Gesundheitszustand.

Das kann doch kein Zufall sein??? (Tier-)Systemisches Coaching schaut nach den Hintergründen und unbewussten Themenverstrickungen zwischen Lebewesen. Mittels Aufstellungsarbeit mit Stellvertretern werden belastende oder hemmende Verstrickungen sichtbar und das System kann Schrittweise neu geordnet werden. Gegenseitige Spiegelungen und Projektionen werden aufgearbeitet und können sich auflösen. Ist die natürliche Ordnung wieder hergestellt, gelangen alle Mitglieder zurück in ihre ureigene Brillanz und Lebensenergie. Du wirst dein Tier mit neuen Augen sehen. Menschen und Tiere können in der Regel unmittelbar den wohltuenden Effekt wahrnehmen. Die neue Entspannung und der neue Blickwinkel ermöglichen es Zwei- und Vierbeinern endlich alte „Themen" loszulassen – die Lektion wurde verstanden.

Es sind keine Vorkenntnisse zur Teilnahme erforderlich, jedoch Achtsamkeit im Miteinander der Gruppe und die Offenheit, sich auf neue, ungewöhnliche Perspektiven einzulassen.  

Texte von Dorothee Schneider:
Was ist systemisches Coaching?

Eckdaten

Wann: Sa, 23. & So, 24. November 2019

Seminarzeiten: Samstag, 14.00-18.00 und Sonntag, 10.00-17.00 inkl. Mittagessen

Wo: KV Niederlenz, Herrengasse, 5702 Niederlenz

Kosten: CHF 300.00 inkl. Mittagessen am Sonntag (ohne Getränke)

Es handelt sich um ein reines Theorieseminar ohne Tiere.

Die maximale Teilnehmerzahl beträgt 15 Personen.

 

Anmeldung bis 10.11.2019 mittels untenstehendem Formular. Die Anmeldung ist verbindlich und erst bei erfolgter Zahlung gültig.

 

Die allgemeinen Geschäftsbedingungen sind hier einsehbar.

 

Der Betrag ist an folgendes Konto zu überweisen:

Kynologischer Verein Niederlenz und Umgebung
5702 Niederlenz
CH75 0588 1028 7658 9100 0

 

Fragen sind an sarah.kyburz@kv-niederlenz.ch zu richten.

Anmeldung November

Vorname, Nachname
 
Adresse
PLZ, Ort
 
E-Mail
Telefonnummer
 Ich akzeptiere die AGBs
Vorkenntnisse?
 Ja  Nein
Anliegen/Probleme, welche ich im Kurs anschauen möchte:
Sicherheitscode
Bitte geben Sie nebenstehenden Sicherheitscode in obiges Feld ein (Spam-Schutz). 

Dorothee Schneider

Dorothee Schneider ist spezialisiert auf Persönlichkeitsentwicklung und tiersystemisches Coaching. Weitere Informationen unter www.hypno-mental.de.